So weit weg und doch: Nha Trang

Unsere Weiterreise nach Nha Trang, einem großen Badeort im Süden des Landes, war nicht ganz so komfortabel wie unsere erste Zugfahrt. Denn leider hatte die Bahn zu Anfang der Strecke einen Schaden an der Antriebslok (oder so ähnlich, die vietnamesischen Durchsagen waren halt unverständlich), sodass wir vier Stunden länger unterwegs waren als die geplanten neun Stunden.

Dreizehn Stunden Bahn fahren … Halleluja! Wir hatten außerdem das Abteil nicht mehr für uns alleine. Mit uns fuhren zwei Vietnamesen und drei Mäuse, die wir Jerry, Feivel und Micky tauften. Die drei waren recht unerschrocken und sich auch für ein Fotoshooting nicht zu schade.

Um 2 Uhr nachts sind wir dann in Nha Trang angekommen und nutzten den nächsten Tag ausgiebig zur Regeneration: am Pool liegen und den Strand besuchen waren unsere einzigen Aktivitäten an diesem Tag. Wir sammelten gut Kraft für unser letztes Ziel in Vietnam: Saigon!

Eure Lisa und Euer Jens

6 Antworten auf „So weit weg und doch: Nha Trang“

  1. Was für nette Reise-Bekanntschaften! Mein Siggi würde sie auch gern haben! McMouse to go! 😻! Ich wünsche Euch beiden weiterhin viele neue Eindrücke ; DANKE, dass Ihr alles mit uns teilt! Eure Gudrun

  2. 😳😳😳 aber zum Glück waren es “nur” Mäuse und keine Ratten… stelle ich mir trotzdem unangenehm vor! Schön, dass ihr gut angekommen seid und Saigon nun hoffentlich in vollen Zügen genießen könnt. Apropos “volle Züge”, ich wünsche Euch weitere, spannende und abenteuerliche Zugfahrten, ohne tierische Begleiter, und eine wunderbare Zeit in Fernost! Liebste Grüße aus dem sonnigen Bern!☀️

    P.S. Nun seid ihr schon einen Monat unterwegs, gibt es bereits ein Zwischenfazit? Was waren Eure Top 3 Highlights, was hat Euch positiv überrascht, was vielleicht etwas “enttäuscht” oder Eure Erwartungen nicht gänzlich erfüllt. Fände ich Mega spannend, auch wenn es sicher nicht einfach zu beantworten ist.☺😘

    1. Jaa, wir sind jetzt schon einen Monat unterwegs 🙂 Also meine drei Highlights sind bisher:
      1. das japanische Essen. So unerwartet großartig und lecker. Und ich vermisse die Vending Machines mit heißem, günstigem Kaffee total!
      2. die Halong-Bucht, soo wunderschön! Freu mich dadurch noch mehr auf weitere tolle Landschaften dieser Erde …
      3. dass wir uns immer noch so gut verstehen 😉 Planung und Organisazin laufen echt top. Wir freuen uns über jede Kleinigkeit und sind einfach sehr dankbar für diese Reise!

      1. Danke für die Antwort!!! 🙂 Die Bilder der Halong Bucht sind auch echt wunderschön… Ich freue mich sehr, dass ihr Euch so gut versteht, dass alles toll ist und ihr jeden Tag geniesst! So soll es sein! 🙂 Bin gespannt auf die weiteren Berichte und Eure Abenteuer! :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.